die Häufigsten Fragen

Falls dir nach dem Lesen der FAQ immer noch eine Frage unter den Nägeln brennt, dann schreib uns einfach an team@foodysapp.de oder ruf direkt an unter 0152 520 97542. Wir freuen uns von dir zu hören!

...Für die Gastronomen

Was kostet es mich, wenn ich meine Speisen online über Foodys To-Go verkaufen und abholen lassen möchte?

Wir bieten dir Foodys To-Go gegen eine pauschale monatliche Nutzungsgebühr in Höhe von 9,90 € an, unabhängig davon, wie viel du über Foodys To-Go verkaufst.

Eine Provision berechnen wir nicht, es fallen lediglich die Kosten für die Online Zahlungsabwicklung (z.B. Paypal) sowie den SMS-Versand an. Diese Kosten betragen 2,5%+0,35 € pro Bestellung. Bei einer Bestellung von 20 € sind das beispielsweise 0,85 € an Gebühren.

Gibt es eine Testphase, in der ich Foodys To-Go risikofrei testen kann?

Ja, du kannst Foodys To-Go innerhalb der ersten 30 Tage jederzeit widerrufen und erhälst die bereits gezahlte Nutzungsgebühr erstattet.

Abgesehen davon, hast du jederzeit die Möglichkeit, Foodys To-Go mit einer Frist von einem Monat zu kündigen.

Kommen sonst irgendwelche Pflichten auf mich zu?

Nein, abgesehen von der pauschalen Foodys To-Go Nutzungsgebühr und den Gebühren für die Online-Zahlungsabwicklung hast du keine laufenden Kosten.

Wenn du dich irgendwann entschließt, keine Speisen mehr über Foodys To-Go anzubieten, kannst du deinen Vertrag jederzeit mit einer Frist von einem Monat kündigen.

Wie melde ich mich bei euch an?

Füll einfach unser Anmeldeformular aus und wir melden uns in der Regel innerhalb eines Tages bei dir. Wir erstellen deine persönliche digitale Speisekarte, worüber du sofort deine Speisen verkaufen kannst. Diese kannst du sowohl auf deine Website, aber auch auf dein Instagram- oder Facebook-Profil einfügen.

Ab Anmeldung bis zu deinem ersten online verkauften Gericht dauert es also vielleicht nicht mal 2 Tage.

Ich habe eine wechselnde Speisekarte. Kann ich meine Gerichte ändern?

Ja, du erhältst von uns einen Zugang zu deinem persönlichen Online Bereich, über den du jederzeit deine Gerichte und Preise ändern kannst. Außerdem kannst du Gerichte als “Ausverkauft” markieren, wenn du diese nicht mehr vorrätig hast.

Muss ich mir erst ein Tablet oder sonstige kostenpflichtige Hardware besorgen?

Nein, du benötigst kein Tablet oder ähnliches Gerät. Unser Ziel war es, diese Plattform so einfach wie möglich zu gestalten um keine unnötigen Anschaffungs- oder Einrichtungskosten zu verursachen.

Als einziges Gerät benötigst du lediglich dein Handy, über welches du SMS empfangen kannst. Das kann sogar ein altes Nokia 3210 sein ;).

Wie werde ich über neue Bestellungen informiert?

Die Bestellungen erhältst du automatisch via SMS auf dein Handy, oder via E-Mail, was dir lieber ist. Du hast die Möglichkeit, die Nummer jederzeit zu ändern, z.B. wenn du mal nicht im Lokal bist und deine Vertretung die Bestellungen empfangen soll.

Wie läuft der Bestellvorgang genau ab, was muss ich beachten?

Sobald ein Kunde bei dir bestellt, erhälst du eine SMS mit der Bestellung und der Abholzeit. Du gibst die Bestellung bei dir in die Kasse ein und bereitest das Essen abholbereit vor. Der Kunde muss das Essen dann nur noch mitnehmen. Bezahlt ist in jedem Fall schon vorab online. 

Von wem bekommt der Kunde seine Rechnung?

Vertragsparter bist du als Lokal. Wir stellen lediglich die Plattform, über welche du deine Speisen zum Verkauf anbietest.

Sofern der Kunde daher eine Rechnung benötigt, erhält er sie von dir. Genauso also, wie wenn der Kunde direkt vor Ort zahlen würde.

Wie und wann erhalte ich meine Einnahmen? Erhalte ich eine Übersicht der bisherigen Bestellungen?

Die Einnahmen erhälst du automatisch, abzüglich der Gebühren der Zahlungsdienstleister, überwiesen. In der Regel ist das Geld 5-7 Werktage nach der Bestellung auf deinem Bankkonto.

Über unser Online Panel kannst du jederzeit eine Übersicht deiner bisherigen Bestellungen einsehen und herunterladen.

Was ist steuerlich zu beachten?

Die Zahlungsgebühren stellen für dich eine Betriebsausgabe dar. Hierfür stellen wir dir einmal im Monat eine Rechnung aus. Der Rechnungsbetrag ist aber bereits beglichen, da wir die Gebühren direkt von deinen Einnahmen abziehen. Du musst uns also nichts mehr überweisen.

Du gibst lediglich die Rechnung, welche du von uns erhältst, bei der Steuererklärung mit an und musst dich sonst um nichts weiter kümmern.

Was muss ich tun, sofern ich mich irgendwann entscheide, keine Speisen mehr To-Go anzubieten? Gibt es irgendwelche Fristen?

Du kannst Foodys To-Go jederzeit mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende kündigen. Eine formlose Nachricht via E-Mail genügt.

Ich versuche mich aktuell mehr auf Social Media zu präsentieren und bekannter zu werden. Könnt ihr mir dabei helfen?

Wir haben schon vielen Restaurants und Cafés im Bereich Social Media, Foto- und Videoproduktion geholfen. Außerdem sind mir in mehreren Städten mit eigenen Food-Accounts vertreten, unter anderem in München mit Munichfoodys. Schick uns gerne über Instagram oder per E-Mail eine Nachricht und wir schauen einfach mal, was wir für dich tun können.

Wenn du dich vorab ein wenig über unsere Foodys-Community Treffen informieren möchtest, schau gerne auf unsere Website https://foodysapp.de

 

...Für den Gast

Kostet es mehr wenn ich über Foodys To-Go zum Abholen bestelle?

Nein, du zahlst nicht mehr als wenn du telefonisch oder direkt im Lokal bestellen würdest.

Im Gegenteil sogar: die Restaurants haben die Möglichkeit, jederzeit in ihrer Foodys Speisekarte Angebote und Aktionen zu platzieren, von denen du sonst wahrscheinlich nicht erfahren hättest!

Welche Bezahlmöglichkeiten bietet ihr an? Kann ich auch bar bezahlen?

Du kannst bei Foodys To-Go per Kreditkarte, Paypal oder SEPA-Lastschrift bezahlen.

Eine Barzahlung bieten wir nicht an, da wir zum einen deine Wartezeit im Lokal möglichst kurz halten und zum anderen das unnötige Risiko einer Infektion durch den Austausch von Bargeld verhindern wollen.

Geht der komplette bezahlte Betrag wirklich an das Lokal?

Abgesehen von den Gebühren des Zahlungsdienstleisters (z.B. Paypal) geht der komplette Betrag, welchen du bezahlst, an das Lokal. Zahlungsgebühren fallen jedoch ebenso an, wenn du per Kreditkarte im Lokal bezahlen würdest.

Ich benötige eine Rechnung, von wem erhalte ich diese?

Die Rechnung stellt dir das Lokal aus, sobald du dein Essen abholst. Von uns erhälst du direkt nach Eingang der Bestellung eine Bestätigung via E-Mail.

Warum macht ihr das?

Es war nie unser Plan, eine Bestellplattform für Essen zu entwickeln. Eigentlich sind wir eine große Community an Essensliebhabern und haben bis zum Start der COVID-19 Krise regelmäßig in Gruppen verschiedene tolle Restaurants und Cafés besucht, um so das gegenseitige Kennenlernen von neuen Leuten zu fördern. Auch wir selbst konnten so bereits viele tolle Freundschaften knüpfen. Wenn du mehr erfahren möchtest, schaut einfach mal unsere Foodys App an: https://foodysapp.de

Aufgrund Corona konnten wir unsere Gruppentreffen jedoch über mehrere Monate nicht stattfinden lassen, weshalb wir uns entschieden haben, den Lokalen eine Corona-unabhängige Möglichkeit anzubieten, ihr Essen zu verkaufen.

Ich finde es super was ihr macht! Kann ich euch irgendwie helfen?

Da wir häufig bis tief in die Nacht an Foodys arbeiten, freuen wir uns über jeden, der uns in irgendeiner Form helfen möchte.

Du tust uns einen riesigen Gefallen, wenn du uns hilfst, Foodys bekannter zu machen, sodass viele Lokale bald die Möglichkeit haben, ihr Essen online anbieten zu können. Daher gerne deinen Freunde weitersagen. Und wenn du einen Gastronomen kennst, dem wir hierdurch auch helfen können, dann auf jeden Fall auch weitersagen.

Wenn du zusätzlich wissen möchtest, wie du Teil der Foodys Familie werden kannst, schreib uns einfach an team@foodysapp.de